Boule-Cup beim Boule-Club Rastatt

Am Samstag den 16. Juli machten sich vier Mannschaften von unseren Hobby-Boulern auf den Weg nach Rastatt zum Boule-Turnier für Freizeitspieler beim Rastatter Boule-Club. Das Wetter war heiß, der Schatten spärlich, das Turnier mit 50 Mannschaften sehr gut besucht.

In der Vorrunde wurden insgesamt 4 Begegnungen nach dem Schweizer System gespielt. Man merkte schnell, dass Freizeitturnier nur bedingt mit Anfängern zu tun hat. Die waren auch dabei, aber das Feld der kugelerfahrenen Spieler war ziemlich groß. Trotzdem konnten sich unsere 4 Mannschaften gut präsentieren.

Holger und Thorsten konnten sich mit 2 Siegen und 2 Niederlagen im guten Mittelfeld bewegen. Claudia und Hans-Jörg verpassten mit 3 Siegen und einer Niederlage knapp die Endrunde um Platz 5 bis 8.

Isabel und Stephan hatten mit ihren 3 Siegen das bessere Punkteverhältnis und spielten in der Endrunde B mit. Nach langem Kampf konnten Sie mit einem knappen Sieg das Endspiel um Platz 5 erreichen. Am Ende war die Erschöpfung groß und der Gegner noch wach. In der Schlusswertung erreichten sie einen hervorragenden 6. Platz von 50 Mannschaften.

Bertrand und Marco schafften es mit 4 Siegen sogar in die Endrunde um den Turniersieg und trafen auf die besten Mannschaften des gesamten Turniers. Im Spiel um den Einzug ins Finale konnten sie gut mithalten, letztlich die Partie aber nicht für sich entscheiden. Im Spiel um Platz 3, das erst nach 21 Uhr begann, war auch bei den beiden die Konzentration am Ende. Aber beim ersten Turnier einen 4. Platz herauszuspielen ist eine tolle Leistung.

Impressionen vom Turnier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.