Power Move

Power Move ist ein intensives Kraftausdauertraining mit Musik und hohem Spaßfaktor zum Aufbau von Fitness, Figur, Muskeln, guter Laune und Wohlbefinden und zum Abbau von Frust und Fett durch gezielte Ausdauer-, Kräftigungs- und Dehnungsübungen für den ganzen Körper. Neben dem allgemeinen Konditionsaufbau durch Variationen der Laufeinheiten/Laufzeiten/Laufgeschwindigkeit/Trittfrequenz), wird das Herz-Kreislaufsystem trainiert und gezielter Muskelaufbau und Fettabbau angestrebt.

Übungen für Bauch, Beine und Po stehen ebenso auf dem Trainingsplan wie eine Rückenschule zur Stärkung der Wirbelsäule und Verbesserung von Haltung und Körperspannung. Die Übungen und ihre Intensität können individuell variiert werden, daher ist Power Move für Einsteiger und trainierte SportlerInnen gleichermaßen geeignet. Kurzhanteln, Therabänder und abschließende Dehnungseinheiten sind Bestandteile des Kurses.

Bietigheimer Ballschule geht in die Sommerferien

Die Bietjer Ballschule bedankt sich bei den zahlreichen kleinen Sportlern und wünscht allen schöne Ferien!

Am 13.09. geht’s in der Mehrzweckhalle weiter.

16:00 bis 16:50 ab Jahrgang 2016
17:00 bis 17:50 ab Jahrgang 2014

Unsere Kleinen haben sichtlich viel Spaß!

Bietigheimer Ballschule

Logo der Bietigheimer Ballschule

Das Interesse am Sport auf spielerische Weise wecken, lautet das Ziel der neuen Bietigheimer Ballschule, die sich an Kinder zwischen drei und sieben Jahren richtet. Um dieses Angebot zu ermöglichen, haben sich in der Hardtgemeinde drei Vereine zusammengetan, die in Sachen Nachwuchswerbung sonst eher in Konkurrenz stehen: SV Germania, Frisch Auf und TuS Bietigheim. „Der Spaß soll im Vordergrund stehen“, betont Murilo Araujo, der die Ballschule leiten wird. Dabei sollen spielerisch Motorik, Gleichgewicht und Ballgefühl trainiert werden – jede Übungseinheit wird anders aufgebaut. Dass Bewegung die Konzentrationsfähigkeit und Denkvermögen fördert, belegen viele Studien. Daher bringen Sie Ihren Kindern für ein Probetraining vorbei.

Los gehen soll es am Freitag, 15. März, in der Bietigheimer Mehrzweckhalle: Um 16 Uhr für die 3-4jährigen, um 17 Uhr sind die 5-7jährigen an der Reihe. Über eine Familienmitgliedschaft in einem der drei Vereine könnten Kinder kostenlos an der Ballschule teilnehmen.

Fragen und Anmeldung per Mail an: hallo@svbietigheim.de, vorstand@fabietigheim.de, tus-bietigheim-baden@t-online.de

Jazz Dance Mädchen

Kursleitung:      Lisa Näher

Ort:                  Grundschulturnhalle Bietigheim

Uhrzeit:           Freitagabend 19:30 Uhr – 20:15 Uhr („Anfänger“) und 20:15 Uhr – 21:00 Uhr („Fortgeschrittene“)

Zielgruppe:        Mädchen ab 7. Klasse

Gebühren:         Im Mitgliedsbeitrag enthalten

Kursdauer:        jeden Freitag (außer in den Schulferien, wenn die Halle zu ist)

Was ist Jazz Dance?

Jazz Dance ist ein Tanzstil, der Elemente aus Ballett, Jazz, Modern Dance und Hip-Hop enthält und miteinander kombiniert.

Unterricht für Mädchen mit Warm Up und Choreografien auf aktuelle Songs aus den Charts. Bei Gelegenheit zeigen die Gruppen ihr Können auch vor Publikum.

Zwei Gruppen:  Erste Gruppe – Tiny Dancers -> für alle interessierten Mädchen, ab 7. Klasse („Anfänger“)

Zweite Gruppe – Inspirations -> für „fortgeschrittene“ Teilnehmerinnen (anspruchsvollere Choreografien und kürzere Lernsequenzen)

Trainiert werden beide Gruppen von Lisa Näher, Übungsleiterin und aktive Tänzerin in Ballett und Jazz Dance.

Lisa Näher

Erfolgreiche Aufnahme in den Karateverband

Im Januar 2019 wurde der TuS Bietigheim in den Karateverband Baden-Württemberg e.V. Stilrichtung „Kempo“aufgenommen und hat nun die Möglichkeit an Prüfungen und Wettkämpfen teilzunehmen.

Dies war ein besonderes Anliegen unseres erfolgreichen Trainers Sergej Lang, der sich seit vielen Jahren für den Karatesport engagiert.

Wir freuen uns auf spannende Wettkämpfe und wünschen Sergej gutes Gelingen unter dem Motto:


Wahres Karate ist wie heißes Wasser, das abkühlt, wenn du es nicht ständig wärmst.

Gichin Funakoshi

Must-Have

Im Gesundheits- und Fitnesstraining dient das regelmäßige Krafttraining dem Erhalt der Leistungsfähigkeit. Diese wird durch das Krafttraining gesteigert. Auch die Belastung des Haltungs- und Bewegungsapparates wird deutlich verbessert.

Durch ein ausgewogenes Krafttraining werden neuromuskuläre Dysbalancen entgegengewirkt. Diese entstehen durch lang andauernde einseitige Fehlbelastungen im Alltag. Selbst durch Schonbelastungen können Fehlbelastungen entstehen. Außerdem ist wissenschaftlich bewiesen, dass ab dem 30. Lebensjahr die Kraftfähigkeit des Menschen bezüglich der hormonellen Umstellung und der Reduzierung der Alltagsbelastung  (Bewegungsmangel) kontinuierlich abnimmt.

Regelmäßiges Krafttraining wirkt diesem Prozess entgegen: